Prechod na navigáciu Hlavné menu Prechod na navigáciu vodorovná

Der historische Friedhof

In den Zeiten der Gegenreformation mussten die Protestanten ihre Verstorbenen außerhalb der Stadtmauer begraben. So entstand 1674 der heutige Friedhof. Er wurde schrittweise erweitert und ab 1784 begann man auch Katholiken beizusetzen. Der älteste Grabstein stammt von 1691 und gehört dem Kaufmann Siegmund Reinisch. Gleich am Eingang rechts befinden sich die Gräber berühmter Söhne der Stadt, Kray und Lanyi, die sich beim Habsburger Aufstand gegen die Kaiserlichen stellten und deshalb hingerichtet wurden. Das Grab des dritten Aufständischen Topperzer, ist nicht mehr vorhanden.


 

Historický cintorín

bez názvu
bez názvu
bez názvu

 
Kesmark Sehenswürdigkeiten: die Öffnungszeiten, die Eintrittspreise und Kontakt Informationen

 
Slovenská verzia
English version
ÚvodÚvodná stránka